(+39) 0445.66.22.00 — info@pfm.it

Qualität

Qualität

2002 hat PFM Packaging Machinery SpA, der Hauptsitz der PFM-Gruppe, die ISO 9001-2000– Zertifizierung erhalten; später wurde sie durch die DNV, eine der wichtigsten Zertifizierungsstellen der Welt, auf ISO 9001-2008 aktualisiert.

Ein begehrtes Ziel und gleichzeitig der Ausgangspunkt einer harten und konstanten Verbesserungsarbeit der Prozesse, um das Hauptziel des Unternehmens zu erreichen: Maximale Kundenzufriedenheit in Bezug auf Produkt und Service.

PFM nutzt das System ISO 9001 – 2008 für das Qualitätsmanagementsystem der Unternehmensorganisation: Bestimmung der Kundenanforderungen, Design, Maschinenmontage und –prüfung, Kundenservice vor Ort.

Alle organisatorischen Prozessphasen werden von einem Team von Fachleuten koordiniert und verwaltet, die laufend Schulungen erhalten und mit der neuesten Ausrüstung ausgestattet sind. Die Produktentwicklung wird von einer multidisziplinären, technischen Abteilung mit einer Software für die Strukturanalyse und dreidimensionales Design durchgeführt; die Montage und Abnahmeprüfung der Maschinen werden mit größter Sorgfalt vorgenommen, um die Arbeit der Service-Abteilung, die täglich mit Dutzenden Fachtechnikern weltweit im Einsatz ist, zu erleichtern.

Zwischen 2009 und 2013 hat es die komplette Computerisierung des Qualitätsmanagementsystems möglich gemacht, genaue und pünktliche Rückmeldungen auf einzelne Prozesse zu erhalten und somit an der gezielten und kontinuierlichen Verbesserung sowohl der internen als auch der externen Prozessphasen zu arbeiten. Insbesondere fordert PFM von den Zulieferern höchste Leistung in Bezug auf Zusammenarbeit, Qualität und Einhaltung der Lieferzeiten, um den Kunden einen immer höheren Grad an Zuverlässigkeit und Beachtung der festgelegten Vertragsvoraussetzungen zu bieten.

Von 2014 bis heute hat PFM daran gearbeitet, Prozesse für die Risikobewertung einzuleiten, die für alle Unternehmensbereiche strategisch sind und die Voraussetzungen der ISO 9001:2015 vorwegnehmen, und dieses Konzept in die Qualitätspolitik aufzunehmen. Es handelt sich um eine konstante Entwicklung, die dazu geführt hat, kontinuierliche Maßnahmen zur Risikovorsorge zu integrieren, die nützlich sind, um das Auftreten von Störungen zu vermeiden.

Unser Ziel ist eine kontinuierliche Verbesserung, um maximale Kundenzufriedenheit zu erlangen: Dazu brauchen wir eine konstante Zusammenarbeit, indem wir die Kunden in alle Prozessphasen miteinbeziehen, um zusammen nicht nur zuverlässige und leistungsfähige Verpackungsmaschinen oder Anlagen zu produzieren, sondern auch den Mehrwert zu schaffen, der uns auf dem Markt konkurrenzfähig macht.